Etappe 10: VON KRÜN NACH MITTENWALD (8 km)

Sie verlassen Krün in Richtung Südwesten, unterqueren die B 2 durch eine Röhre und steigen rechts über den sog. Straßwald zur Hochstraße auf. 

Dort steht seit 1997 die Kapelle Maria Rast und lädt zu einem kurzen Gebet ein. Über die Hochstraße wandert man, umgeben von einem überwältigenden Panorama, über den Höhenrücken der Buckelwiesen. Vorbei an Goasalm, Ganghofer Jugendherberge, diversen Geo- und Biotopen erreichen Sie die Staatsstraße. Man quert Staatsstraße und Bahnlinie und erreicht über einige Treppen einen Fußweg, der zum Geigenbauort Mittenwald führt.

Durch die Goethestraße, vorbei an der evangelischen Dreifaltigkeitskirche, kommt man in den ältesten Ortsteil Mittenwalds, ins „Gries“ und gelangt weiter zur prächtigen barokken Pfarrkirche St. Peter und Paul. Der Pilgerweg führt am historischen Pilgerhaus vorbei durch den Obermarkt, die Innsbrucker Straße und folgt dann der Leutascher Ache bis zum Beginn der Leutaschklamm und erreicht dort Tirol. 

Der Luftkurort liegt bezaubernd an den steilen Flanken des Karwendel und bietet einige verlockende Abstecher für Pilger: Das Geigenbaumuseum zeigt die weltberühmte Mittenwalder Tradition. Gleich vor der Pfarrkirche St. Peter und Paul sitzt Mathias Klotz, der „Vater“ des Mittenwalder Geigenbaus, in Erz gegossen. Die Kirche mit dem bemalten barocken Turm gestaltete der Wessobrunner Baumeister Josef Schmutzer. Ebenso sehenswert sind die Kapelle Maria Königin am Lautersee, die evangelische Dreifaltigkeitskirche sowie die gotische St. Nikolauskirche. Die Fußgängerzone voll kunstvoller Lüftlmalereien verglich Goethe gar mit einem „Bilderbuch“. Heute noch gestaltet die heimische Künstlerfamilie Pfeffer Fassaden von Kirchen, Kapellen und Häusern. Besonders interessant ist das Pilgerhaus: Hier soll 1511 Luther genächtigt haben, gegen einmal Füße waschen und ein Gebet. Weltlichen Genuss erlebt man bei einer Führung durch den malerischen Ort oder auch in Deutschlands höchster Privatbrauerei. 

Und wer Erhebendes liebt, schwebt mit der Karwendelbahn auf 2.244 Meter. Dort, beim Natur-Informationszentrum in Form eines Riesenfernrohrs blickt man auf neun glitzernde Bergseen und das Isartal – und man ist dem Himmel ein Stück näher.


TOURIST-INFORMATION MITTENWALD

Dammkarstr. 3
D-82481 Mittenwald
Tel. +49 (0)8823 33981
touristinfo@mittenwald.de 
www.alpenwelt-karwendel.de   

Apotheke/Drogerie Arzt Badesee/Schwimmbad Bank/Geldautomat Einkaufsmöglichkeit Bahnhof/Bushaltestelle Postamt/Poststelle Taxi Tourist Information Unterkunft/Gaststätte Öffentliche Toilette

Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Bus Nr. 9608 von Krün nach Mittenwald: Fahrplan

Kartenausschnitt

Bitte wählen Sie nachfolgende Infos/Häkchen
Apotheken
Ärzte
Pilgerherbergen
Stempelstellen
Taxi
Tourist-Informationen

Wetter

15.10.18
Klarer Himmel
6.2°C
 / 
9.0°C
16.10.18
Klarer Himmel
4.9°C
 / 
15.1°C
17.10.18
Klarer Himmel
5.2°C
 / 
15.9°C

Wegbilder Mittenwald

Wegbilder Mittenwald Wegbilder Mittenwald Wegbilder Mittenwald Wegbilder Mittenwald